Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vermehrung von Stevia

05-28-2009, 11:00 AM,
#1
Vermehrung von Stevia

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich meine Stevia richtig vermehren kann? Ich habe Triebspitzen abgeschnitten und habe damit wenig Erfolg. Sie bilden kaum Wurzeln. Auch sind solche einzelnen Stengel keine wirklich schönen Stevia-Pflanzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die mal zu dichten Pflanzen heranwachsen werden. Über Hilfe würde ich mich freuen.
Liebe Grüße
Marie
Zitieren
#2
Das wurde hier im Forum schon einmal ausführlich behandelt. Den Thread findest Du unter: Register oder Login um Link zu sehen.
Ausführliche Informationen gibt es auch unter: Register oder Login um Link zu sehen.
Zitieren
06-05-2012, 05:22 PM,
#3
RE: Vermehrung von Stevia

Ich darf auf den oberen link nicht zugreifen Sad
Zitieren
#4
Hallo Julia
der erste Link kann ich auch nicht öffnen, aber den 2.
versuchs nochmals mit Stecklingen. Die Buschige Triebspitze abschneiden, und ins Wasser stellen, sollte nach einigen Tagen Wurzel treiben, das Wasser evtl. alle 2 od.täglich wechseln. Wenn gute Wurzeln dran sind, die Pflanze in Erde setzen, evtl. Pflanzenblätter mit Wasser besprühen. Viel Glück. Yakuna.
Zitieren
06-06-2012, 05:11 PM,
#5
RE: Vermehrung von Stevia

Danke. Dort steht: "Die Vermehrung erfolgt am leichtesten durch Stecklinge. Dazu schneidet man im Frühjahr Triebspitzen ab". Und was dann mit den Triebspitzen machen? Wegwerfen oder ins Wasser?

Weiter steht dort: "Die buschigen Triebe schneidet man einen halben Zentimeter unter dem Knoten ab". Über welchem Knoten denn?
Zitieren
#6
Also ich versteh es so:
Wenn Du im Frühjahr die Triebspitzen abschneidest wird die Pflanze dazu veranlasst, auf der Höhe der Schnittstelle viele Neuaustriebe zu machen.
(Wenn Du nun die einzelne Triebspitze ins Wasser stellst, bekommst Du eben nur Pflanzen mit 1 Stiel, was Du ja kennst)
Wenn Du hingegen etwas später den "buschigen" Neuaustrieb unterhalb der Stelle wo die vielen kleinen Triebe rauskommen abschneidest, hast Du gleich eine Pflanze, die von Anfang an buschig wachsen kann. Wahrscheinlich kommen im Wasser an dieser Stelle (Knoten, wo die vielen kleinen Stiele wachsen) auch besonders schnell Wurzeln.
Zitieren
#7
Der Knoten ist die Stelle am Stängel an dem die Blätter angewachsen sind, und die neuen Seitentriebe aus dem Stängel herauswachsen würden. Also: die Triebspitze ca.2 - 4 cm unterhalb des 2. oder 3. Knotens abschneiden, den abgeschnittenen Trieb bis zum Knoten in nasse Torferde stecken und an einen warmen Ort stellen. Die Luftfeuchte sollte hoch sein -am besten klaren Plastikbecher nehmen und ein paar Löcher in den Boden machen, dann über die Pflanze stellen- und es darf keine direkte Sonne den kleinen Steckling verbrennen. Nach 10 - 14 Tagen den Becher mal runternehmen und ganz vorsichtig an der Pflanze ziehen, wenn sie Wurzeln hat merkt man das. Wenn die Pflanze dann gut angewachsen ist und weiterwächst, die Spitze abschneiden damit sie buschiger weiterwächst.Viel Spaß
Zitieren
#8
Hey, was macht euer Stevia so?
Meiner ist leider nicht mehr, aber ich hab noch Samen, vielleicht geht einer davon auf.. ^^

LG
dZ
Zitieren
#9
meine Samen ist bis jetzt nicht aufgegangen - 6 Wochen....

und die Vermehrung über die Spitzen hat auch nicht geklappt. es sind gar keine Nachgewachsen, wo ich oben abgeschnitten habe.
Zitieren
#10
Hey Julia!
Ohh, ja dann scheint die Samenvermehrung nicht so einfach zu sein, wenn es bei uns beiden nicht geklappt hat Wink
Das mit den Spitzen hast du wohl falsch verstanden, es sollte nichts nachwachsen, sondern die spitzen selbst hätten in Wasser gemußt mit ner Plastiktüte drüber bis sich Wurzeln bilden, da der Strauch leicht verholzt kann man scheinbar nur die oberen Spitzen nehmen, aber ich hätte zusätzlich Wurzelhormone oder Weidenwasser verwendet. ^^
Das dumme ist auch, daß ich den reinholen wollte weil er nicht Winterhart ist, aber meine Mutter der er gehörte meinte sie will es lieber versuchen ihn draußen zu lassen. :'/

LG
dZ
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste