Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welche Versicherungen braucht man wirklich?

#11
"eine Krankenversicherung. Letztere würde ich mir gerne sparen. Reinste Abzocke, diese als Zwang zu setzen."

Eigentlich sollte der Staat die Kosten bei Krankheit übernehmen, man wird ja auch in Deutschland mit bis zu 60-70% Steuer und Abgaben belegt.
Antworten
#12
So pauschal lässt sich die Frage gar nicht beantworten, da sich die Lebensumstände ja unterscheiden. Wenn man dir nun Versicherungen empfehlen soll, müsstest du schon ein wenig mehr über dich schreiben. Um ein wenig in das Thema Versicherungen einzusteigen, kann ich dir die Seite https://www.versicherungsguide.net/ empfehlen. Dort werden verschiedene Versicherungen vorgestellt und beschrieben. So kann man sich ein ganz gutes Bild davon machen und letztlich für sich selbst entscheiden was man braucht und was eher nicht...
Antworten
#13
meiner Meinung nach die wenigsten...aber das muss jeder selbst wissen
Mein Bett und ich, wir lieben uns, nur der Wecker will es nicht akzeptieren.
Antworten
#14
Eine Kranken, Pflege- und Rentenversicherung MUSS sein. Eine Haftpflichtversicherung ist optional, aber sehr nützlich. Aus eigener Erfahrung (fünf Jahre ohne Haftpflicht gelebt) kann ich Dir sagen, dass man diese erst vermisst, wenn es zu spät ist.
Antworten
#15
Ich lasse die Pflichtverscherungen jetzt mal weg, da wir da eh keine Wahl haben. Meiner Meinung nach wirklich abschließen sollte man eine Haftpflichtversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn man einen gut bezahlten Job hat. Alles andere ist Luxus. Viele werden auch sagen Rentenversicherung. Ich bin allerdings eine derjenigen, die glauben, dass das System vor die Hunde geht und ich dort garantiert nicht mein Geld jetzt verheize. Da sorge ich lieber selbst vor und investiere in echte Werte statt in Giralgeld. Wink
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste