Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Zahncreme ohne Fluor

11.03.2013, 01:14 PM,
#1
Zahncreme ohne Fluor
Welche Zahncreme ohne Fluor könnt Ihr empfehlen?
Zwar wird immer behauptet, Fluoride wären für die Kariesprophylaxe wichtig, daran glaube ich jedoch nicht. Weisen doch Studien darauf hin, dass Fluor Karies sogar fördert! Fluor ist schließlich ein starkes Gift, giftiger als Blei und wer von Euch würde täglich Blei in den Mund nehmen?

Eine Liste von Zahncremes ohne Fluor würde mich interessieren und welche Zahncreme Ihr als besonders gut empfunden habt.
Antworten
#2
(11.03.2013, 01:14 PM)zahnfee schrieb: Welche Zahncreme ohne Fluor könnt Ihr empfehlen?
Zwar wird immer behauptet, Fluoride wären für die Kariesprophylaxe wichtig, daran glaube ich jedoch nicht. Weisen doch Studien darauf hin, dass Fluor Karies sogar fördert! Fluor ist schließlich ein starkes Gift, giftiger als Blei und wer von Euch würde täglich Blei in den Mund nehmen?

Eine Liste von Zahncremes ohne Fluor würde mich interessieren und welche Zahncreme Ihr als besonders gut empfunden habt.

Zahncreme ohne Fluor ist unglücklich formuliert. Genaugenommen handelt es sich nämlich um Fluorid und nicht um Fluor.
Zahnpasta ohne Fluorid gibt es nicht viele. Mir fallen da nur einige wenige ein. Beispielsweise Biorepair, Ajona oder die Bio-Zahncreme Sensitiv on Lavere und die Zahncreme von Weleda.
Ich nehme Ajona, weil es die hier überall gibt, sie recht günstig ist und ich damit ein gutes Gefühl habe.
Antworten
10.10.2013, 05:21 PM,
#3
RE: Zahncreme ohne Fluor
Die Naturkosmetikhersteller haben in der Regel eine Zahnpasta ohne Fluorid im Angebot: Weleda, Logona. Lavera, Dr. Hauschka etc.
Antworten
#4
Wir haben jetzt so schwarze Zahnpasta auch Aschebasis und die funktioniert richtig toll.
Antworten
19.09.2016, 10:39 AM,
#5
RE: Zahncreme ohne Fluor
Hallo,

ich kaufe meine Zahnpasta ohne Flourid immer bei naturpur dort bieten die mehrere verschiedene Cremes ohne Flourid an.
Antworten
#6
Ich weiß nicht so genau ob da was dran ist. Gibts da Studien zu? Oder woher weiß man das dann so genau?
„Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege.“ ~Johann Wolfgang von Goethe
Antworten
#7
Hey!

Probier doch am besten mal die Produkte von Ringana, die kommen komplett ohne irgendwelche chemischen oder gar giftigen Inhaltsstoffe aus und auch vom Geschmack her finde ich dieses Zahn-Öl dort relativ gut. 

Ansonsten verwende ich hin und wieder auch das bei http://www.kokos-oel.info/ beschrieben Kokos-Öl zur Aufhellung meiner Zähne und ich bekomme ohne Übertreiben regelmäßige Komplimente für meine schönen, weißen Zähne.
Antworten
#8
Ich nutze eine von Lavera. Ansonsten eine Kinderzahnpasta mit Xylit ohne Fluoid, ist auch ganz gut.
Antworten
#9
Hello!

Ich habe mich in der Vergangenheit auch ziemlich intensiv mit der Thematik beschäftigt, weil es leider recht viele unterschiedliche Meinungen und Gerüchte darüber gab. 

Weil ich zu meinem Zahnarzt ein echt gutes Vertrauen habe, habe ich dort mal das Thema angesprochen und er meinte, dass da ein zu großer Hype darum gemacht wird. Ich verwende weiterhin Zahnpasta mit Fluor und kann mich bezüglich meiner Zähne nicht beklagen. 

Meine Schwester etwa verwendet nur Zahnpasta und Fluor und hat jetzt schon mehrfach wie auf http://www.konstanz-zahnarzt.de/gesundhe...massnahmen geschrieben steht mit Karies zu kämpfen, obwohl sie auch regelmäßig dort Termine wahrnimmt und zur Prophylaxe etwas tut.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste